StadtWildTiere Österreich

Es gibt viele Situationen, in denen wir im städtischen Bereich Wildtieren begegnen. Sei es der nahrungssuchende Hase im Stadtpark, der überfahrene Fuchs am Straßenrand, ein verletzter Igel oder Marderspuren auf dem Auto. Das Projekt StadtWildTiere widmet sich all diesen Begegnungen und kombiniert Informationen zu Wildtieren im urbanen Raum mit der Möglichkeit der Dateneingabe. Helfen Sie mit, die Datengrundlage zu verbessern und melden Sie uns Ihre Begegnungen mit Wildtieren! Hilfesuchenden und interessierten BürgerInnen bieten wir ein übersichtliches und dennoch umfassendes Informationsportal zum Thema wilde Tiere in der Stadt. Eingetragene Meldungen können Sie sich auf einer Karte anzeigen lassen und sich ein Bild zur Situation von Fuchs, Dachs, Marder und Co. in den österreichischen Landeshauptstädten machen!

Newsbeiträge

19.07.2017
Goldschakale sind nahe Verwandte der Wölfe. Sein bisheriges Verbreitungsgebiet reicht vom Balkan über die Türkei und die Arabische Halbinsel bis nach Indien und den fernen Osten. In den letzten Jahren häufigen sich Beobachtungen, dass sich die Art weiter Richtung Westen ausbreitet.
12.07.2017
Seit ein paar Jahren sind die Fischotter wieder auf dem Vormarsch. Die Populationen in Deutschland, Österreich und Frankreich breiten sich wieder aus und auch in der Schweiz werden seit 2009 wieder einzelne Fischotter beobachtet. Zeit also für ein aktuelles Buch über Fischotter, welches auch die spannende Entwicklung des Wassermarders thematisiert. Die Stiftung Pro Lutra geht dabei neue Wegen bei der Finanzierung.
10.07.2017
Die Webseite Biodivers stellt Informationen zu Erhalt und Förderung der Biodiversität zur Verfügung: konkret, praxisnah, aktuell, umfassend. Die Inhalte werden in Zusammenarbeit mit Experten erstellt. Die Plattform wird über drei Jahre aufgebaut und laufend aktualisiert. Biodivers startet mit Informationen zur Anlage und Pflege von Hecken und zur Förderung verschiedener Artengruppen, bspw. Wildbienen und Heuschrecken.
17.06.2017
Wissenschaftler diskutieren im SWR2 Forum über Verluste in der Insektenwelt und die Folgend davon.
17.06.2017
Immer weniger Igel in Schweizer Städten? Erste Resultate eines laufenden Forschungsprojekts in der Stadt Zürich zeigen besorgniserregende Verbreitungslücken der städtischen Igelpopulation.

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

StadtWildTiere sterreich
Träger