Flugkünstler gesucht – Schwalbe gesehen?

Kennen Sie einen Standort an dem Mehl- oder Rauchschwalben brüten? Haben Sie selbst Nester von Mehl- oder Rauchschwalben an Ihrem Haus? Forschen Sie mit und tragen Sie mit der Meldung Ihrer Beobachtungen dazu bei, mehr über das Vorkommen der beiden Arten im Bezirk Tulln herauszufinden!

 


Junge Mehlschwalbe im Nest © S. Marchart

Citizen Science Award 2019

Gemeinsam mit dem Zentrum für Citizen Science der OeAD Gmbh können wir im Rahmen des Citizen Science Awards attraktive Preise für Ihre Meldungen von Schwalbennestern vergeben! Die Preisübergabe erfolgt am 19. November 2019 im Rahmen einer Festveranstaltung.

 


Junge Rauchschwalbe bettelt um Futter © S. Marchart

Wer kann mitmachen?

Grundsätzlich gilt: alle interessierten Personen, die im Bezirk Tulln in Niederösterreich unterwegs sind.
Wir werten die eingehenden Meldungen in zwei Kategorien:
    Schulklassen (ab der 5. Schulstufe)
•    Einzelpersonen

 

Schulklassen melden sich bitte direkt bei theresa.walter@vetmeduni.ac.at für eine Teilnahme an. Sie erhalten von uns einen Benutzernamen für das Melden der Beobachtungen. Von teilnehmenden Privatpersonen benötigen wir vollständige Kontaktdaten (Registrierung hier möglich). Sollten Sie bereits auf der Plattform www.wildenachbarn.at registriert sein, ist KEINE Neuanmeldung notwendig (bitte allenfalls fehlende Kontaktdaten ergänzen)!
 


Junge Rauchschwalben im Nest © S. Marchart

„Spielregeln“ beim Citizen Science Award 2019

Es gewinnen die Personen bzw. die Schulklasse mit der höchsten Punkteanzahl. Schwalbennester an einem Standort (z.B. Wohnhaus) werden gezählt und gemeinsam gemeldet. Für jedes gemeldete Nest gibt es einen Punkt. Zusatzpunkte können mit Angaben zur Situation am Nest erzielt werden: Es wird zwischen besetzten und nicht besetzen Nestern, sowie Nestern die sich im Bau befinden unterschieden.

Die Meldungen werden stichprobenartig verifiziert. Bei Falschmeldungen erfolgt eine Disqualifizierung, die Daten des jeweiligen Citizen Scientists werden nicht in die Analysen miteinbezogen. Jede Meldung muss mit einem Foto verifiziert werden.

Gewertet werden nur Beobachtungen, die im Projektzeitraum 01.04.2019 bis 05.07.2019 erfolgen und auch in diesem Zeitrahmen eingegeben werden! Bei Punktegleichstand entscheidet das Los.

Preiskategorien und Preise

Wir vergeben Preise an:
•    zwei Einzelpersonen und
•    eine Schulklasse.

Für die Einzelpersonen stellt die Österreichische Vogelwarte attraktive Sachpreise zur Verfügung. Die Gewinner-Klasse erhält ein Preisgeld von € 1.000. Die Preise werden im Rahmen der Festveranstaltung zum Citizen Science Award am 19. November 2019 in Wien vergeben.
Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass im Falle eines Gewinns Ihre Daten an das Zentrum für Citizen Science der OeAD GmbH zur Abwicklung der Gewinne weitergegeben werden.

StadtWildTiere Österreich
StadtWildTiere
Träger